Über KITT

2010 fand ich einen schwarz lackierten 1992 Pontiac Firabird 3,1l V6 mit Knight Rider-Umbau(nur außen) zufällig im Internet, als ich mir überlegte ein US-Car zu kaufen. Da flammte in mir das innere Kind auf, dass Ende der 80er, Anfang der 90er diese Serie so geliebt hat und jahrelang nicht los ließ, den zukünftigen Werdegang als Elektroniker beeinflusste und sich schwor:" Wenn ich mal erwachsen bin,dann kauf ich mir das Auto und bau es mir so um!"
-Doch bis dahin war ein langer, steiniger Weg vor mir...
In Berlin angekommen sah der Wagen wie neu aus. Ich sah mich förmlich als Kind vor dem Wagen stehen und mich mit KITT unterhalten: "Hallo KITT", sagte ich und er erwiederte: "Hallo Flo(h)! Steig ein und wir drehen ne Runde...."
Als ich mich entschloss den Wagen zu kaufen, war mir klar, dass das ein langwieriges und langjähriges Projekt(das niemals endet) werden würde. Weiter unten könnt ihr die Anfänge und die Entwicklung des Umbaus sehen.

So fanf ich ihn auf ebay

Eine der ersten Ausfahrten

Wie man am Heck sieht, musste noch viel gemacht werden

Im Innenraum war auch noch jede Menge Arbeit zu erledigen...

Ein erster Schritt in die richtige Richtung - passende Felgen/Radkappen

Ein Meilenstein damals - die richtigen PMD Sitze

Knight Optik - das Gullwing wie in der Serie

Sitze bezogen, Gullwing und Lower Console

Overhead Console - eine tolle Optik auf dem T-Top

Der Rohzustand des Dashes - von Rob Llouisel

Schleifen, spachteln,schleifen spachteln....

Die erste(von vielen) Anpassungen...

Das erste mal mit dem Endlack, was für ein Unterschied

Die Arbeit hat sich gelohnt. Die erste Ausfahrt mit KITT

Damit die StVo eingehalten wird fahren wir immer mit rundem Lenkrad auf der Straße

Ritterschlag -Sogar thr Hoff war begeistert und signierte das Dash auf der Beifahrerseite